Aktuelle Projekte

April 2014

Auf den Namen „Erasmus“ hat jüngst die Harener Reederei Deymann ein neues Tankschiff getauft. Taufpatin für das 110 m lange und 11,40 m breite Binnenschiff mit acht Tanks aus Edelstahl war Ursula Fluß, die Ehefrau von Martin Deymanns Geschäftspartner Manfred Fluß. Den kirchlichen Segen spendete der Meppener Maristenpater Sievers, der schon viele weitere Schiffe der Harener Reederei getauft hat.

Zahlreiche Gäste, auch aus Haren, waren in das niederländische Heusden gekommen, um der Taufzeremonie auf der TeamCo-Werft beizuwohnen. Der neue Chemikalientanker, es ist das 25. Schiff in der Flotte der Harener Binnenschiffsreederei, wird für die international tätige Interstream Barging unterwegs sein. Mit modernster Ausstattung und leistungsfähiger Schiffstechnik wird es auf allen europäischen Wasserstraßen Gefahrgüter transportieren. Nicht nur die Taufgäste, auch Reeder Martin Deymann zeigte sich begeistert von dem aufwändigen Neubau, der über 3000 Kubikmeter Ladevolumen aufnehmen kann. Ein weiteres Schiff für die Harener Reederei lag während der Taufe gleich nebenan auf der Werft: das Bunkerschiff „Maxine Deymann“ wird derzeit ausgestattet und soll schon im Juli ebenfalls in Heusden getauft werden.