Aktuelle Projekte

Fluvia Einzel

 

Übernahme der Fluvia Tankrode Befrachtungsaktivitäten und deren Flotte in Hamburg durch die Reederei Deymann

Am 20. August 2019 wurde die Übernahme der Fluvia Tankrode durch die Reederei Deymann unterzeichnet. Reederei Deymann wird zukünftig alle Befrachtungsaktivitäten der Fluvia Tankrode für die Transporte im Nord- Westdeutschen Kanalgebiet übernehmen.

Zudem werden vier Tankschiffe mit den dazugehörigen Verträgen und das gesamte fahrende Personal sowie das Büropersonal vollständig übernommen. Es ist beabsichtigt auch alle Partikulier-Schiffe in die neue Flotte, die dann aus über 20 Schiffen besteht, in die neue Befrachtungsgesellschaft zu integrieren. Die Übernahme wird im November 2019 erfolgen. Ab diesem Zeitpunkt werden die Tätigkeiten der Fluvia Tankrode durch die Deymann Tankrode Logistics GmbH in Hamburg ausgeführt.

Die Reederei Deymann erweitert durch die Übernahme der Fluvia Tankrode ihr Geschäftsgebiet. „Wir stärken dadurch unsere gesamte Marktposition und bieten unseren Kunden ein erweitertes und nachhaltiges Portfolio für Tankschiffstransporte im Kanalgebiet, der Elbe sowie für den Rhein mit seinen Nebenflüssen an“, sagte Martin Deymann, Geschäftsführer Reederei Deymann.

Fluvia wird in Hamburg in einer schlanken Struktur weiter vertreten sein unter dem Namen Fluvia HH*. Die Hauptaktivität wird die langjährige Vercharterung von Binnentankern sein.

Ein Teil dieser Transaktion ist der Verkauf des Edelstahltankschiffes „Imke Deymann“ an die Fluvia.

Mit dieser strategischen Übernahme unternimmt die Reederei Deymann einen wichtigen Schritt für die geplante Weiterentwicklung und Verstärkung der Aktivitäten für die Transporte von Mineralölen auf dem Norddeutschen Markt.

Für die Fluvia ist diese Transaktion ein erster Schritt um, neben der Modernisierung der Mineralöltankschiffsflotte für den Rhein, die Chemieflotte zu erweitern.

Da sowohl das Personal der Fluvia an Bord und im Büro, sowie die Schiffe ein Teil der Übernahme sind, ist für die gewohnte Qualität und die Dienstleistung für die bestehenden Kundenbeziehungen vollständig gesorgt.

Rotterdam, Haren, 21 August 2019

Martin Deymann                                                                Coen Meijer
Geschäftsführer                                                                 Chief Executive Officer
Reederei Deymann                                                            Fluvia Holding BV

*Hansestadt Hamburg

 Fluvia Gruppe

 

Overname van de Fluvia Tankrode bevrachtingsactiviteiten en vloot in Hamburg door Reederei Deymann

Op 20 Augustus 2019 zijn Fluvia en Reederei Deymann formeel overeengekomen dat Reederei Deymann alle bevrachtingsactiviteiten voor tankertransporten op de Noord Duitse waterwegen, een viertal tankers met bijbehorende contracten en al het varend personeel overneemt van Fluvia Tankrode. Ook het kantoorpersoneel van Fluvia Tankrode zal overgaan naar Deymann. Het is ook de bedoeling om alle schepen in particulier eigendom te integreren in de vloot, die dan uit meer dan 20 schepen bestaat.

Naar verwachting wordt deze overname volledig afgerond in November 2019. Vanaf dat moment zullen deze Fluvia Tankrode binnentankvaart activiteiten uitgevoerd worden door Deymann Tankrode Logistics GmbH te Hamburg. Door deze overname vergroot Reederei Deymann de geografie van haar activiteiten. “Hiermee versterken we onze marktpositie en kunnen we onze klanten een breed portfolio van tankscheepvaart services aanbieden in de Duitse kanalen, de Elbe  en op en rond de Rijn.” zegt  Martin Deymann, Geschäftsführer van Reederei Deymann.

Fluvia zal in Hamburg in afgeslankte vorm aanwezig blijven onder de naam Fluvia HH* met als hoofd activiteit het lange termijn vercharteren van binnenvaarttankers.

Als onderdeel van de transactie zal de Reederei Deymann chemie tanker Imke Deymann eigendom worden van Fluvia HH.

Met deze strategische overname neemt Reederei Deymann een belangrijke stap bij de gewenste uitbreiding en versterking van haar activiteiten op het gebied van transport van minerale oliën in de Noord Duitse markt.

“Voor Fluvia is deze transactie een eerste stap om, naast het moderniseren van de minerale rijn tanker vloot door middel van vijf nieuwbouwschepen, ook de chemie tankervloot verder uit te breiden”, aldus Coen Meijer, CEO van Fluvia Holding.  

Aangezien zowel het Fluvia personeel als haar schepen deel uitmaken van de overname, is de kwaliteit en het serviceniveau van de dienstverlening voor de bestaande klanten van Fluvia in Noord Duitsland volledig gewaarborgd.

Rotterdam, Haren, 21 Augustus 2019

Martin Deymann                                                                      Coen Meijer
Geschäftsführer                                                                       Chief Executive Officer
Reederei Deymann                                                                   Fluvia Holding BV

*Hanzestad Hamburg